Die Geschichte seit dem Jahr 1938

 

„Durch Freude geben – selbst Freude empfangen.“, dieses Motto steht seit mehr als 75 Jahren für den Grundsatz der Gesellschaft. Freude zu Spenden ist dabei immer ein Ziel für unsere Aktivitäten in und um Oppum.

 

Die Gesellschaft kann mit Stolz auf eine lange Tradition im rheinischen Karneval zurückblicken. Im Herbst 1938 stellte sich in Oppum eine neue Gesellschaft vor, die sich “Große Oppumer Karnevalsgesellschaft 1938” nannte. Sie startete mit großer Begeisterung und hatte große Pläne für die nächsten Jahre. Doch der zweite Weltkrieg mit all seinen Schrecken machte alles zunichte.

 

 

Aber schon im Jahre 1947 ging es wieder los! Im eigenständigen Karneval nahm die Gesellschaft eine wichtige Position ein, stellte einige Prinzenpaare. Dabei kam das erste große Oppumer Prinzenpaar Hubert I. (Böfen) und Lotte I. (Schotters) im Jahr 1951/1952 aus den Reihen der Gesellschaft. Dieser Tradition blieb man treu und stellte auch nach langer Pause wieder das erste große Prinzenpaar der Session 2002 Dirk I. (Bongartz) und Pamela I. (Bongartz) aus den Reihen der Gesellschaft. Die Gesellschaft war aber nicht nur im Karneval aktiv, sondern beteiligte sich auch an den Heimatfesten und war auch außerhalb der Kanevalsession aktiv. Um dieses auch nach außen hin zu dokumentieren, änderte sie ihren Namen und es entstand die

 

 

Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V.

 

 

Ihre Sitzungen im Parkhaus-Oppum, in der Glockenspitzhalle und im Seidenweberhaus waren große Erfolge. Doch plötzlich war die Zeit der Großveranstaltungen vorbei und die Gesellschaft kehrte wieder zu einem urtümlichen, bodenständigen Karneval zurück. Die Veranstaltungen im Parkhaus, die danach wieder mehr als 10 Jahre durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass es mehr Spaß macht, in einem kleineren vollen Saal zu feiern als in einem großen, halb gefüllten Haus.

 

Neben den Veranstaltungen hat die Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. das Altweibertreiben, zusammen mit unseren Freunden vom Schützentrommlercorps Oppum, wieder eingeführt und war maßgeblich an der Neuauflage (nach 32 Jahren Pause) des Oppumer Karnevalszuges beteiligt. So findet nun auch wieder "richtiger" Straßenkarneval in Oppum statt. Zudem stellte die Gesellschaft 1938 in der Session 2001/2002 auch das erste große Prinzenpaar seit 33 Jahren wieder in Oppum.

 

Das Prinzenpaar hatte eine tolle Session und konnte die Gesellschaft 1938 und den Oppumer Karneval bestens präsentieren. Einen schönen Dank an unser erstes großes Prinzenpaar nach langer Pause und die Minister.

 

In der Session 2003/2004 haben wir ein großartiges Jubiläum feiern können. Die Gesellschaft 1938 wurde in diesem Jahr 6x11Jahre alt und mit 66 Jahren, da fängt dat fiere an!!!
Daran haben wir uns gehalten und tolle Veranstaltungen erlebt. Dies waren die Jubiläumsveranstaltung, die Sitzung und das Altweibertreiben. Dazu kamen noch zwei schöne Umzüge in Oppum am Karnevalssamstag und in Krefeld am Rosenmontag. Die Gesellschaft ist auch mit 66 Jahren noch jung und "gut in Schuss".

 

In der Session 2007/2008 konnten wir wieder ein Stück unserer Geschichte schreiben - die Gesellschaft 1938 wurde 70 Jahre alt. In diesem Jahr standen wieder einige Veranstaltungen an und wir haben wieder einen schönen, aber auch erfolgreichen Karneval in Oppum gefeiert. Doch auch außerhalb der Session bieten wir viele Veranstaltungen, Treffen und Feiern, die allen Freude bereiten.

 

In den folgenden Sessionen mussten wir aufgrund der Probleme um das Parkhaus Oppum mit unserer Kostümsitzung nach Fischeln ausweichen. Trotz des gelungenen Tests einer Herrensitzung im Parkhaus Oppum wurde uns dieser Veranstaltungssaal genommen. Es wird wohl - so sieht es derzeit leider aus - auch keinen neuen brauchbaren (oder bezahlbaren) Saal in Oppum geben. Somit bleibt nur das Pfarrheim Oppum, welches zeitlich für eine Herrensitzung leider nicht zu buchen ist. Seit einigen Jahren veranstaltet die Gesellschaft 1938 auch das Altweibertreiben alleine und feiert jedes Jahr mit etwa 300 bis 500 Besuchern den Straßenkarneval an der Sparkasse Oppum.

 

In der Session 2012 / 2013 konnte man wieder einmal eine sehr gelungene Session feiern. Mit fast 75 Jahren ist die Gesellschaft doch noch recht jung geblieben. Neben einer tollen Kostümsitzung im ausverkauften Pfarrheim Oppum war auch wieder einmal das Altweibertreiben an der Sparkasse Oppum gut besucht und ein voller Erfolg. Somit konnte auch in diesem Jahr die Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum den Karneval in Oppum mitgestalten und prägen. Abgerundet wurde die schöne Session von den gemeinsamen Veranstaltungen der Oppumer Vereine unter dem Dach des KZV Oppum - dem Karnevalserwachen und der Hoppeditzbeerdigung.

 

In der Session 2013 / 2014 findet in der Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr 2015 eine schöne Session mit Oppumer Karnevalszug statt. So haben wir nach Karnevalserwachen die große Kostümsitzung im Pfarrheim Oppum, das Altweibertreiben an der Sparkasse Oppum und natürlich zum Abschluss wieder die gemeinsame Hoppeditzbeerdigung. Darüber hinaus werden auch wieder gemeinsam einige Veranstaltungen im Krefelder Karneval besucht.

 

In der Session 2014 / 2015 fand das nächste große Jubiläum der Gesellschaft 1938 statt. 7x11 Jahre wurden mit einer großen Jubiläumsveranstaltung neben der Kostümsitzung der 38-er gefeiert. Zwei tolle und ausverkaufte Veranstaltungen sowie ein gut besuchtes Altweibertreiben waren die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Abschließend zogen die 38-er im Krefeler Rosenmontagszug mit.

 

In der Session 2015/ 2016 wurde fröhlich weiter gefeiert. Auch nach dem Jubiläum ging der Schwung nicht verloren und man hatte viele schöne Feste inner- und außerhalb der Session. Nach dem gemeinsamen Karnevalserwachen in Oppum sollte es gut und gesellig weitergehen. Der Ehrenabend am 27.11.2015 fand mit knapp 20 Mitgliedern in sehr schöner Runde im Vereinslokal "Zum Hochfeld" statt. Höhepunkte in diesem Jahr waren aber natürlich die Veranstaltungen Kostümsitzung mit einer grandiosen Stimmung im Pfarrheim Oppum und das Altweibertreiben in Oppum. Anschließend hatten wir viel Glück, einen tollen Karnevalszug in Oppum im Sonnenschein zu feiern.

 

In der Session 2016/ 2017 gab es ebenfalls viele Termine der Gesellschaft 1938. Besonders war in diesem Jahr der Ehrenabend, der am 11.11.2016 im Vereinslokal "zum Hochfeld" in Gesellschaftskleidung gefeiert wurde. Wiederum knapp 20 Gäste - unter ihnen der Präsident des Regionalverbands linksrheinischer Karneval (LRK) in charmanter Begleitung seiner Gattin. Weitere Höhepuntke waren wiederum eine Kostümsitzung, die sich durch eine großartige und ausgelassene Stimmung auszeichnete und der Rosenmontagszug auf großem Wagen in Krefeld. Einzig das Altweibertreiben entfiel aufgrund einer Unwetterwarnung in Krefeld und NRW. Doch auch das Wetter konnte die 38er nicht vom Feiern abhalten.

 

Viele Berichte und Bilder zu den Kostünsitzung, Ehrenabenden usw. findet man auf dieser Homepage unter: News!

 

Wir schreiben weiter an unserer Geschichte. Wenn Sie Interesse haben mit zu schreiben, den Karneval in Oppum zu unterstützen und viel Spaß an der Freud zu haben, dann kommen Sie doch mal bei uns vorbei. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

 

"Durch Freude geben – selbst Freude empfangen" ist nun seit mehr als 75 Jahren der Leitspruch der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. Im Laufe der Jahre haben viele Menschen und Taten das Gesicht der Gesellschaft geprägt. Wenn wir Ihnen Freude bereiten konnten oder können, dann haben wir den Anspruch erfüllt. In der karnevalsfreien Zeit ist bei uns "dä Aap fass" aber richtig lustig wird es, wenn der „Aap“ wieder „loss“ ist. Kommen Sie doch mal bei uns vorbei - bei unserer Kostümsitzung oder dem Altweibertreiben in Oppum oder gerne auch in der karnevalsfreien Zeit - und lassen Sie uns gemeinsam Spaß haben.

 

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat sollte am ersten Montag eines Monats gegen 19.30 Uhr in unser Vereinslokal "Zum Hochfeld" kommen und an der Mitgliedermonatsversammlung teilnehmen. Gäste sind dort immer willkommen!

 

 

 

© 2012 Homepage der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V.